Was ist Reiki?

Reiki bedeutet universelle Lebensenergie. Die Silbe KI steht für die ureigene Vitalkraft, die alles Lebendige durchdringt und am Leben erhält. In der Silbe REI ist der Aspekt dieser Energie angesprochen. Menschen können durch Meditieren, durch Bitten oder Beten und durch Arbeit an sich selbst mit der Urquelle des Lebens in Verbindung kommen.

Ende des 20.Jahrhunderts entdeckte Dr. Mikao Usui, ein christlicher Mönch aus Japan, diese Methode in alten tibetischen Schriften wieder. 
Dieses Wissen gab er daraufhin an Tausende von Menschen in Japan weiter.
Seitdem hat sich Reiki über die ganze Welt verbreitet.
In den letzten 20 Jahren ist Reiki immer populärer geworden.
Mittlerweile praktizieren viele Millionen Menschen weltweit Reiki.
Reiki ist eine Form des Handauflegens.
Reiki soll die Selbstheilungskräfte stärken und  auf körperlicher und geistiger Ebene wirken.
Dabei besticht Reiki vor allem durch seine Schlichtheit und Effektivität: Die Teilnahme an einem Wochenendkurs genügt, man kann Reiki sofort anwenden, auch bei Tieren und Pflanzen.

Reiki ist sehr einfach, leicht zu praktizieren und Sie benötigen keine Vorkenntnisse.

Der erste Grad genügt, um selbständig und unabhängig an sich und anderen mit Reiki arbeiten zu können.
Beim zweiten Grad werden die Möglichkeiten der Anwendung von Reiki durch das Erlernen von Schriftzeichen (Symbolen) erweitert, Behandlungen werden kürzer.
Der Meistergrad ( Grad III ) ist eine große Hilfe, um in seine eigene (Lebens-) Meisterschaft zu gehen. 
Der Lehrergrad ( Grad IV )  ist die Voraussetzung für die Weitergabe des Usui – Systems an Andere.
Selbstverständlich bin ich nach den Einweihungen auch weiterhin erreichbar.